Samstag, 23. Juni 2012

Rezept: Sommersalat

Ich weiß nicht, ob ich meine Kreationen wirklich "Rezepte" nennen kann, weil sie nur den Anspruch haben, mir selbst gut zu schmecken, aber ich teile sie trotzdem gerne mit euch, weil ich immer hoffe, dass es eine kleine Inspiration ist. Denn so funktioniert das auch bei mir, wenn ich Foodblogs lese. Ich mache eigentlich nie ein Gericht zu 100% nach, sondern variiere es so, wie es mir gerade passt.

Heute gibt es auf jeden Fall einen leckeren Salat, den ich kürzlich gegessen habe.



Zutaten:
- 2 EL Mais,
- Kleine Tomaten
- Rucola
- Gurke
- Champignons
- rote Bete aus dem Glas*

- Gewürze und Dressing nach Wahl

* normalerweise würde ich die vakuumierte Form der eingelegten Glas-Variante vorziehen, aber die hatte ich nicht da.

Wascht das Gemüse zuerst gründlich und schneidet es dann in die Form, die ihr mögt. Dann könnt ihr direkt alles in eine große Schüssel geben, bis auf die Champignons. Die habe ich erst in einem Topf mit viel Mineralwasser ein bisschen weich gekocht und dann kräftig mit Knoblauch gewürzt.

Im Prinzip fehlt dann nur noch das Dressing. Da ich ein totaler Essig-Öl-Dressing-Legastheniker bin, greife ich meist auf die Knorr-Tütchen zurück. 
Wenn es aber mal etwa anderes sein soll, mache ich gern ein Honig-Senf-Dressing. Dazu mischt ihr einfach Senf, Honig und (fettarmen) Naturjoghurt und würzt das Ganze anschließend. Sehr, sehr lecker! 

Kann mir jemand von euch ein gutes Essig-Öl-Mischverhältnis empfehlen? Welche Öl/welchen Essig benutzt ihr dazu?

Kommentare:

  1. Ich benutze für Salate eigentlich ausschließlich Olivenöl. Bei Essig bevorzuge ich Weißwein- oder Rotweinessig.
    Ich hätte mal ne Frage zu deinem Honig-Senf-Dressing, verdünnst du das noch irgendwie? Ich stell mir das zwar lecker, aber auch recht dickflüssig vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, das ist (für meinen geschmack) nicht zu dickflüssig. der joghurt, den ich benutze ist recht flüssig - ich glaube, das liegt am niedrigen fettgehalt. aber man könnte sicher mit nem schuss öl oder mineralwasser nachhelfen, wenn einem die konsistenz nicht gefällt. :)

      Löschen
  2. Wow, das sieht (trotz Rucola, den ich nicht so mag) unheimlich lecker aus.
    Hab mir vorhin direkt ein Glas rote Beete gekauft; im Salat hab ich das nämlich noch nicht ausprobiert.

    @angelseyeation: also ich glaube durch den Naturjoghurt dürfte das nicht ganz so dickflüssig sein, jenachdem wieviel man wovon benutzt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag auch nur ein kleines bisschen rucola. richtig viel ist mir immer zu bitter. ;)
      berichte mal, wie dir die rote beete gefällt!

      genau, der naturjoghurt ist nicht wirklich dickflüssig, daher ergibt das ne schöne konsistenz für meinen geschmack :)

      Löschen
  3. Die Knorrtütchen mag ich übrigens auch ganz gerne, am liebsten das "griechische art".
    Ohne die krieg ich das Dressig einfach nicht so lecker hin wie mit... Und ich mag auch ungern viel Öl in meinen Dressings, weil ich oft auch große Portionen Salat esse. Und dieses Pulver rühre ich oft auch einfach nur noch mit Joghurt und einem Schuss Essig an (ab und zu Senf, Zitronensaft, Wasser o.ä.), aber egal ohne oder mit nur wenig Öl.
    Meine Mutter meinte früher glaub ich immer zu mir, 2 EL Öl auf 1 EL Essig. Ich mag Essig aber sehr gerne und benutze wenn ich mal so ein Dressig mache fast eher etwas mehr. Balsamico mag ich gerne (hellen und dunklen) und wir haben so einen Bärlauchessig, den ich noch gerne verwende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da sind wohl ein "egal" und ein "fast" zuviel ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. ich mag das paprika tütchen von knorr ganz gern ;)
      ich rühr die aber auch nicht in dem angegebenen mischverhältnis an, sondern nur mit wasser. mit joghurt schmecken die sicher auch gut, das hab ich bisher nur beim dill tütchen gemacht, das ich für gurkensalat benutze. und essig mag ich eigentlich auch, aber ich hab zu wenig erfahrung und wir haben hier nur den normalen weißweinessig. (ich wohne noch bei meinen eltern. ich habe da zwar eine eigene küche, allerdings bezahlen meine eltern mir das essen)
      werde mich mal umgucken und ein bisschen experimentieren. gibt ja auch so sachen wie himbeeressig und so. :)

      Löschen